Offizielle Beschwerde über Google/Yahoo-Partnerschaft

E-CommerceIT-ManagementIT-ProjekteMarketingWerbung

Der zuständige US-Verband hat im Namen von 400 Firmen seinen Unmut über die Online-Werbephalanx aus Google und Yahoo klar gemacht.

Die “Association of National Advertisers” hat eine Beschwerde beim Justizministerium eingereicht bezüglich der Google-Yahoo-Partnerschaft bei den Such-Anzeigen. Die Kooperation verringere den Wettbewerb im Markt, gebe den Auftragsfirmen nur noch wenig Wahl und werde mittelfristig die Werbepreise empfindlich erhöhen, formuliert Verbands-CEO Bob Liodice die Bedenken.

Das Timing wurde natürlich bewusst gewählt, denn das Ministerium (Justice Department) begutachtet gerade die Eingabe von Google und Yahoo bezüglich ihrer Kooperation. Diverse US-Bundesstaaten hatten auch schon Kritik geäußert und die Behörde daran erinnert, dass die beiden Webkonzern zusammen etwa 90 Prozent in diesem Markt ausmachen würden. (Ralf Müller)