Samsung interessiert sich für Sandisk

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorageÜbernahmenUnternehmen

Samsung hat bestätigt, dass man Interesse an Sandisk hat. Ob man den Speicherspezialisten aber kauft oder mit ihm kooperiert, ist noch nicht entschieden.

Nachdem das südkoreanische Online-Magazin edaily berichtet hatte, Samsung wolle Sandisk übernehmen, hat der Elektronikkonzern zumindest das Interesse am Flash-Speicher-Spezialisten bestätigt. Man würde aber verschiedene Optionen prüfen und noch sei nichts entschieden, erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

Im ursprünglichen Bericht hieß es, Samsung hätte vor etwa einem Monat JPMorgan Chase & Co. angeheuert, um bei der Akquisition zu helfen. Das Unternehmen sei allerdings nicht der einzige mögliche Käufer, denn auch Seagate soll bereits Interesse an einer Sandisk-Übernahme bekundet haben. (Daniel Dubsky)