Exklusiv-Deal: Vodafone verkauft Dells Netbook

MobileNetzwerk-ManagementNetzwerkeNotebookTelekommunikation

Das frisch enthüllte Netbook aus Texas namens Inspiron Mini 9 wird in den wichtigsten europäischen Märkten exklusiv vom britischen Provider angeboten.

Erst seit ein paar Tagen ist überhaupt bekannt, dass Dell ebenfalls ein Mini-Notebook bauen will, da tauchen fast täglich neue Details über die Pläne der Texaner auf. Nun also ist klar, dass das 1-kg-Baby mit 16-GByte-SSD und 8,9-Zoll-LED für knapp 400 Euro bei uns nur in Vodafone-Läden auftauchen wird. Wie der Preis in Kombination mit einem Breitbandvertrag aussehen könnte, hat der Provider noch nicht verraten. Nur, dass es HSPA-Support (High-Speed Packet Access) geben und der Verkauf noch im September starten werde. Unklar scheint noch zu sein, ob Vodafone auch beide Mini-9-Varianten – also mit Windows XP und mit Ubuntu – ins Programm nehmen wird. (Ralf Müller)