Studie: Digitalrekorder retten Beziehungen

Allgemein

Wer seine Lieblingssendungen aufzeichnet, kann sie später in Ruhe sehen. Damit werde man zeitlich so flexibel, dass sich manche Liebesbeziehung retten oder reaktivieren lasse.

Endlich mal eine IT-Studie mit Erkenntniswert: Überraschende 79 Prozent der 1.000 befragten Besitzer eines Digitalen Video Rekorders gaben an, dass dieses Gerät ihre häuslichen Beziehungen zu Frau, Freundin oder Kinder verbessert habe, denn Sportübertragungen oder Lieblingssendungen blockieren nicht mehr wichtige Momente des Familienlebens. Der NDS DVR Report berichtet, dass der positive zwischenmenschliche Effekt die Wertschätzung dieser Geräte enorm in die Höhe getrieben habe: Das Handy und der DVR-Rekorder rangieren in den USA nun eindeutig vor TV-Apparat oder Computer. (rm)

MSNBC