Niederlage: VMware verliert seinen Entwicklungschef

CRMIT-ManagementIT-ProjekteMarketing

Richard Sarwal kam von Oracle, um die zukünftige Richtung des Virtualisierungshauses mitzubestimmen. Nun warf er nach neun Monaten das Handtuch.

Es scheint nicht alles so rund zu laufen beim Virtualisierungsspezialisten.So bestätigte VMware gestern Abend, dass Entwicklungschef Richard Sarwal die Firma verlassen hat, um zu seinem früheren Arbeitgeber Oracle zurückzukehren. Ersetzen soll ihn zunächst einmal CTO Stephen Herrod. Auslöser für den Abgang war wohl die Verabschiedung von VMware-Mitbegründerin Diane Greene. Präsident Paul Maritz übernahm ihren Posten. Sarwal ist ein Veteran mit über 20 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie. Welche Position er nun bei Oracle wieder einnehmen wird, wurde noch nicht mitgeteilt. (Ralf Müller)