100-Dollar-Laptop demnächst bei Amazon

E-CommerceMarketingMobileNotebook

Der XO-Laptop, gedacht für Kinder in der dritten Welt ist ab sofort bei Amazon zu haben – vorerst aber nur in den USA. Das Gerät wird in einer Dual-Boot-Variante angeboten.

Der 100-Dollar-Laptop wird die potentiellen Käufer leider 399 US-Dollar kosten. Dafür gibt es zwei Gründe: Erstens wurde das Gerät in seiner Produktion teurer und zweitens kann man das Gerät nur im Rahmen des “Give One, Get One“-Projektes erwerben. Käufer kaufen also gleich zwei Geräte und spenden automatisch eines an hilfsbedürftige Kinder – ob sie wollen oder nicht. Auch wird das XO erstmalig in einer Dual-Boot-Variante mit vorinstalliertem Windows XP und Sugar Linux angeboten. Überraschend, da Microsoft bis Anfang des Jahres eine solche Dual-Boot-Version ausgeschlossen hatte. Auch Richard Stallman, Gründer der Free Software Foundation, war unglücklich mit Windows XP auf dem OLPC. Es handele sich dabei seiner Meinung nach um ein “Werkzeug der Unterwerfung“.

Für Amazon als Vertriebspartner habe man sich bei der Wohltätigkeitsorganisation auf Grund der Vertriebsreichweite entschieden. Wann und ob das Gerät auch hierzulande angeboten wird, ist bislang unbekannt. (Maxim Roubintchik)