Anti-IE-Feldzug? Google startet eigenen Browser Chrome

Allgemein

Angeblich noch heute werde es die Betaversion von Googles überraschend aus dem Hut gezogenen Browser als Download geben.

Die Welteroberungspläne des Webkonzerns schreiten voran. Gestern erst tauchten erste Gerüchte auf, verbreitet von Blogger Philipp Lenssen und Illustrator Scott McCloud, doch bereits gegen Abend bestätigte Google per Blog sein Projekt. Mittlerweile gibt es sogar schon Chrome-URLs
(hier und hier) sowie erste Screenshots.

Der Browser sei Open-Source, enthalte JavaScript (V8), beherrsche natürlich Tab-Browsing und den Start von Applikationen in einem Browserfenster. Mal sehen, ob wir alle es heute noch ausprobieren dürfen. (rm)

Slashdot