Scrollen wird innovativ (mit Verspätung)

Allgemein

Endlich hat auch die US-Patentbehörde eingesehen, dass die Idee, sich per Tastendruck durch ein Dokument zu bewegen, unglaublich originell ist – und hat Microsoft ein entsprechendes Patent erteilt.

Der Antrag, den die Redmonder 2005 gestellt haben, wurde jetzt positiv beschieden; nicht zu Unrecht, finden sich in den Erläuterungen doch so bahnbrechende Gedanken wie der, dass man mit HIlfe von Tasten wie Page Up und Page Down eine ganze Seite vor- oder zurückspringen könne.

Dass es die entsprechenden Tasten und Funktionen gerüchteweise bereits seit 1981 geben soll, hat offenbar niemanden weiter beeindruckt, aber da Microsoft unter anderem auch schon Patente auf ein Mausrad hat, mit dem man scrollen kann, oder auf Tasten zum Doppelklicken, passt sich die Entscheidung eigentlich nahtlos in die bisherige Politik des Patentamts ein. Gibt’s eigentlich auch schon ein Patent für den “Aus”-Knopf? [gk]

ZDNet