Microsoft übernimmt das Webportal Ciao.com

E-CommerceFinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteMarketingSoftwareUnternehmen

Das europäische Verbraucher- und Preisvergleichsnetzwerk ist den Amerikanern fast eine halbe Milliarde Wert.

Microsoft habe gerade 486 Millionen Dollar (330 Mio. Euro) für das Unternehmen Greenfield Online ausgegeben. Der Betreiber der Produkt- und Preisvergleichssite Ciao.com soll helfen, die E-Commerce-Suche des Hauses zu verbessern (MS-Marktanteil in Europa: 2 Prozent).

Das Portal war erst vor drei Jahren von der Firma Greenfield Online übernommen worden, die nur 154 Millionen Dollar in bar hatte zahlen müssen. Allerdings erhält Microsoft jetzt ja nicht nur viele tausende fleißige Produktkritiker, sondern auch eine gut funktionierende Marktforschungseinrichtung dazu, das Hauptgeschäft von Greenfield. (Ralf Müller)