SLI-Gerangel: Nvidia kommt Herstellern etwas entgegen

Allgemein

Für den nativen SLI-Support auf Intel X58-Motherboards wären die Hersteller gezwungen, den nForce-200-Chip zu beziehen. Eigentlich,…

…doch offenbar hat es hinter den Kulissen einigen Druck seitens der Produzenten gegeben, denn es scheint technisch auch ohne den 30-Dollar-Chip zu gehen. So lenkte Nvidia nun ein und “erlaubt den Herstellern großzügig”, die SLI-Technologie auch ohne Kauf des nForce-Chips zu autorisieren. Allerdings müsse dann ein jedes Motherboard-Modell bei Nvidia zertifiziert werden, kündigte der zuständige Manager Tom Peterson an. Bei diesem (sicher nicht kostenfreien) Vorgang erhält der Hersteller passend zu seinem Board einen Freischaltschlüssel für sein System-BIOS, um dann im Betrieb den SLI-Support zu ermöglichen – ganz ohne nForce 200. Das wird die Hersteller und Intel aber nicht wirklich glücklich machen… (rm)

Digitimes