Rücksichtslos: Jeder vierte lässt sein Handy auch im Kino klingeln

MobileSmartphone

Nicht einmal 80 Prozent der Handy-Nutzer schalten ihr Handy in Besprechungen oder beim Kinobesuch aus oder zumindest stumm.

Wie eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom zeigt, verzichten nur 79 Prozent der Handy-Nutzer in Besprechungen auf ihr Handy, indem sie es aus- oder stumm schalten. Im Kino, Theater oder bei anderen kulturellen Veranstaltungen tun dies nur 76 Prozent. Das bedeutet, dass bei einem Viertel der Handy-Nutzer das Gerät sich bei Anrufen und SMS geräuschvoll meldet.

Handy im Kino und in Besprechungen

»Es erstaunt, dass sich manche Verhaltensregeln gut 15 Jahre nach dem Start des digitalen Mobilfunks noch nicht durchgesetzt haben«, kommentiert Bitkom-Präsident Scheer diese Umfrageergebnisse. »Dabei ist Rücksichtnahme nicht schwer: Moderne Handys haben mehrere Umgebungsprofile, mit denen sich die Signale an unterschiedliche Situationen anpassen lassen.« (Daniel Dubsky)