Magix Music Maker in neuer Version

Allgemein

Magix hat die mittlerweile 15. Auflage seines Musikprogramms angekündigt. Sie soll Mitte September in drei Ausführungen auf den Markt kommen. Neben der Einsteiger- und Profi-Version gibt es nun auch eine, der ein USB-Keyboard beiliegt.

Der Magix Music Maker 15 bring über 3500 neue Sound- und MIDI-Loops verschiedener Stilrichtungen mit, die Sound-Tüftler für eigene Musikstücke nutzen können. Die komplette Bibliothek ist lizenzfrei, so dass die Songs problemlos veröffentlicht werden können – beispielsweise bei YouTube, denn der Music Maker hat eine direkte Anbindung zu Googles Videoportal an Bord.

Zum Programm gehört nun Beatbox 2 Plus, das über zahlreiche neue Effekte und Drum-Kits verfügt. Zudem gibt es mit Am-Trak SE einen neuen analogen Vintage-Kompressor für besonders warmen und druckvollen Klang.

Über ReWire lassen sich nun andere Musik-Programme in den Magix Music Maker einbinden, und über Timecode-Sync Songs an mehren PCs gleichzeitig bearbeiten.

Magix Music Maker 15 soll am 15. September auf den Markt kommen. Die Premium-Version kostet 99,99 Euro und ist als Music Maker 15 XXL auch für 159,99 Euro im Paket mit einem USB-Keyboard zu haben. Für Einsteiger ist dagegen der 59,99 Euro teure Magix Music Maker gedacht. Damit diese nicht überfordert sind, gibt es einen neuen Easy-Mode, der einige Funktionen ausblendet, um für mehr Übersicht zu sorgen. (Daniel Dubsky)