IFA 2008 – Die Fakten
Die wichtigsten Infos rund um die Messe

KomponentenWorkspace

Am 28. August öffnet die Internationale Funkaustellung ihre Pforten. Wir haben für Sie kurz und knapp die wichtigsten Fakten zusammengestellt: was gibt es wo zu sehen, wie kommt man zur Messe, was kosten die Tickets?

Tickets ab 8 Euro

Über 222 000 Besucher fanden im vergangenen Jahr auf die IFA, und auch in diesem Jahr rechnet man wieder mit mehr als 200 000 Gästen. Die Chancen, dies zu erreichen stehen gut, hat man doch was Aussteller und Ausstellungsfläche angeht, zugelegt. Offizielle Zahlen gibt es zwar erst zur Eröffnungspressekonferenz, doch schon im Vorfeld hieß es, dass wieder mehr als 1200 Aussteller am Start sind – aus mehr Ländern als im vergangenen Jahr.

Mehr Fläche braucht man vor allem, da man in diesem Jahr einen neuen Bereich für so genannte Home Appliance geschaffen hat, in dem sich die großen Haushaltsgerätehersteller präsentieren. Der Internationale Fachbesucherempfang muss daher weichen und wird in diesem Jahr in Halle 1.1 verlegt. Dort können sich Fachbesucher bereits ab 8:00 Uhr bei Kaffee, Tee und Croissants austauschen.

IFA Hallenplan

Die Messe selbst öffnet vom 29. August bis zum 3. September jeweils von 10:00 bis 18 Uhr ihre Pforten. Tickets für die IFA können online geordert und zu Hause ausgedruckt werden. Eine Tageskarte kostet im Vorverkauf 10 Euro, Fachbesucher zahlen 30 beziehungsweise 43 Euro für zwei Tage.

Natürlich kann man sein Ticket auch direkt auf der Messe erwerben. Dann kostet die Tageskarte 14 Euro – für einen kurzen Besuch gibt es aber auch ein 8-Euro-Ticket, das ab 14:00 gilt. Fachbesucher zahlen an der Tageskasse 35 Euro für ein Tagesticket und 52 Euro für die Zweitageskarte.

Zur Messe gelangt man mit dem ÖPNV am besten, indem man mit der S75 oder S9 zum Bahnhof Messe Süd fährt beziehungsweise mit der S 41, S 42 oder S 46 bis zum Bahnhof Messe Nord / ICC. Aber auch per U-Bahn und Bus ist die IFA gut erreichbar – der Veranstalter hat die Anreisemöglichkeiten recht übersichtlich auf seiner Website aufgeführt.

Speziell zur IFA hat übrigens auch die Deutsche Bahn ein Angebot geschnürt. Für 69 Euro gibt es Hin- und Rückfahrt aus einem Entfernungsbereich von 350 Kilometern. Wer weiter weg wohnt, zahlt 119 Euro. Im Preis inbegriffen ist der Eintritt auf der Messe; das kostenlose Ticket gibt es bei Vorlage des Fahrscheins an der Tageskasse.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen