Google Gears endlich auch für Mac-User

Software

Online-Anwendungen – offline nutzen. Das ist der Gedanke hinter Google Gears. Eine frühe Beta-Version unterstützt nun auch erstmals den Mac-Browser Safari.

Eine frühe inoffizielle Gears-Beta-Version mit der Nummer 0.4.16.0 lässt Safari-User Googles innovative Software nutzen. Gears erstellt eine lokale Datenbank für Online-Anwendungen und ermöglicht so die Nutzung von Web-2.0-Software ohne eine aktive Internet-Verbindung. Erstmals vorgestellt wurde die Software Anfang dieses Jahres. Mac-User kommen allerdings erst jetzt in den Genuss. Noch ist die Safari-Beta-Version mit Fehlern gespickt. Eine Übersicht der bekannten Bugs ist hier zu sehen.

Gears soll vor allem Googles Office-Software Google Docs zu einem Durchbruch verhelfen. Der Suchmaschinen-Betreiber versucht seine Alternative zu Microsofts Office bereits seit geraumer Zeit als ernsthaften Konkurrenten zu etablieren.
Gears lässt sich auf den Google-Webseiten kostenlos herunterladen und verspricht die nahtlose Zusammenarbeit mit zahlreichen Online-Anwendungen. (Maxim Roubintchik)