Adobe kündigt Photoshop Elements und Premiere Elements 7 an

WorkspaceZubehör

Die neuen Versionen Photoshop Elements und Premiere Elements sollen im Oktober auf den Markt kommen. Bildbearbeitungs- und Videoschnitt-Programm sind sowohl einzeln als auch im Paket zu haben.

Sowohl Photoshop Elements 7 als auch Premiere Elements 7 sind ab Oktober für rund 100 Euro im Handel erhaeltlich. Das Paket mit beiden Programmen soll 150 Euro kosten.

Adobe hat seine Photomerge-Technologie in Photoshop Elements integriert. Die setzt aus mehreren Einzelfotos ein neues zusammen und kann dadurch beispielsweise durchs Bild fahrende Autos oder störende Touristen entfernen. Die Funktion hat man daher auf den Namen Scene Cleaner getauft.

Dazu gibt es mit Smart Brush eine neue Funktion, mit der sich Effekte schnell und mit einem Schritt anwenden lassen.

Adobe Photoshop Elements und Premiere Elements 7

Premiere Elements kommt nun auch mit dem AVCHD-Format zurecht und analysiert Video-Clips automatisch beim Import und weist Smart Tags zu. Mit deren Hilfe lassen sich Informationen zur Qualitaet des Videos, der Zahl der Gesichter, zum Ton und weiteren Details fuer ein schnelles Wiederfinden erfassen. Zudem gibt es der Green-Screen-Technologie ähnliche Effekte, mit denen sich Personen im Video vor beliebigen Filmszenen platzieren lassen. (Daniel Dubsky)