Studie: Manager ignorieren Green IT weitgehend

Green-ITInnovationIT-ManagementIT-ProjekteUnternehmen

Fast 75 Prozent aller Konzernbosse seien noch ignorant bezüglich des Einsparpotentials neuer Technologie, warnt eine frische Untersuchung.

Sinkende Energiekosten, bessere Ausnutzung der IT, weniger CO2-Ausstoß und niedrigerer Ressourcenverbrauch interessieren die hochbezahlten Unternehmenslenker von heute bislang erschreckend wenig, warnt eine gerade veröffentlichte Studie von TFM Networks.

Diese Erkenntnisse stammen aus erster Hand, denn über 250 führende Konzernmanager wurden direkt befragt. Zwar zeigten sich über 70 Prozent besorgt angesichts der hohen Ölpreise, doch nur die Hälfte hatte sich überhaupt mal Gedanken über den CO2-Fußabdruck oder die explodierenden Energiekosten des eigenen Unternehmens gemacht. Doch bei klar unter 30 Prozent der Befragten mündeten die Gedanken bislang in konkrete Pläne, die eigene Technologie entsprechend anzupassen. “Dabei gibt es simple Schritte wie webbasierte Videokonferenzen statt Flugreisen”, wundert sich Stewart Yates, Direktor bei TFM Networks. (Ralf Müller)