Michael Dell über die neue Firmenstrategie

IT-ManagementIT-ProjekteMobileNetzwerk-ManagementNetzwerkeNotebookPCWorkspace

Schon bald wollen sich die Texaner auch in Deutschland vom exklusiven Direktgeschäft abwenden und in großen E-Märkten zu finden sein.

Die Konjunktur mache ihm keine Sorgen, äußerte sich Michael Dell in der neuen Ausgabe der Wirtschaftswoche. Es komme einzig auf die richtige Strategie und gute Produkte an, glaubt der Firmengründer. So habe die Öffnung gegenüber dem Einzelhandel Dell dabei geholfen, allein im ersten Quartal in den USA 15,6 Prozent mehr Geräte abzusetzen. Daher werde man auch in anderen Märkten verstärkt mit Fachhandel und Resellern kooperieren.

Hinzu kämen neue Produkte wie die Mini-Rechner der Serie Studio Hybrid, einige bunte Notebooks oder auch Medienplayer und Smartphones seien denkbar. (Ralf Müller)