Hansenet: IPTV für alle

Allgemein

Der Internet-Provider Hansenet wird seinen Kunden das Internet-Fernsehen künftig ohne Aufpreis überlassen. Bislang fielen dafür knapp zehn Euro pro Monat an.

Das Interesse an IPTV ist bei der Bevölkerung zwar vorhanden, doch die Kundenzahlen der drei Anbieter Telekom, Arcor und Hansenet wachsen sehr langsam – rund eine Viertel Million sind es bislang nur. Das dürfte sich allerdings recht schnell ändern, denn Hansenet will das Internet-Fernsehen nicht mehr als kostenpflichtiges Zusatzpaket anbieten, sondern zum Bestandteil seiner DSL-Tarife machen. Ab Mittwoch, so berichtet Welt Online, erhalten Neukunden das IPTV-Paket ohne Aufpreis zum Anschluss dazu, Bestandskunden können sich in ein oder zwei Monaten umstellen lassen. »Es ist schwierig, Kunden vom Zusatznutzen des Fernsehangebotes zu überzeugen«, erklärt Hansenet-Manager Michele Novelli den Strategiewechsel.

Ob die Konkurrenten nachziehen, bleibt abzuwarten. Zumindest bei Arcor spielt man aber nach Informationen der Zeitung Szenarien durch, bei denen das Internet-Fernsehen ebenfalls nicht extra berechnet wird. Konkrete Pläne, das Angebot dementsprechend zu ändern, gibt es aber noch nicht. (Daniel Dubsky)