Games Convention: Leipzig will weitermachen

Allgemein

Obwohl der Branchenverband BIU seine jährliche Spielemesse ab dem nächsten Jahr in Köln veranstaltet, will Leipzig mit der Games Convention weitermachen. Zu gut lief es in diesem Jahr.

Mehr als 200 000 Besucher kamen in diesem Jahr zur Games Convention. Das ist ein neuer Rekord und für die Veranstalter Grund genug, die Messe fortzuführen. Zwar veranstaltet der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) ab 2009 seine Spielemesse in Köln, die GAMEScom, doch davon will man sich in Leipzig nicht abhalten lassen. Das Feedback von Besuchern und Herstellern sei schließlich positiv gewesen und auch die zum Teil kritisierte Verkehrsanbindung hatte man zuletzt verbessert. Daher bestätigte man nun zum Abschluss der GC am Sonntag die Gerüchte, dass es weitergehen soll – die Games Convention 2009 ist vom 19. bis 23. August angesetzt. Die vom BIU eigentlich als Nachfolger gedachte GAMEScom dürfte es damit deutlich schwerer haben, sich zu etablieren. (Daniel Dubsky)