USA: Regulierungsbehörde stoppt Tonband-Werbeanrufe

MarketingNetzwerkeTelekommunikationWerbung

Endlich wieder ungestört zu Abend essen: FTC untersagt aufgezeichnete Telefonwerbung.

Die US-Regulierungsbehörde Federal Trade Commission hat in einer aktuellen Regeländerung den Einsatz von vorab aufgezeichneten Telefon-Werbeanrufen verboten. Ab sofort dürfen US-Bürger also nur noch von echten Menschen telefonisch belästigt werden. Aber auch das hat bald ein Ende. Die FCC schrieb die Einführung einer nationalen Sperr-Liste vor. Spätestens bis zum ersten Dezember dieses Jahres muss die Telefonwerbebranche einfach zugänglich Listen veröffentlichen, in die sich jeder Bürger eintragen kann, um überhaupt keine Werbeanrufe mehr zu erhalten.

Meine Meinung: Sowohl die Internet- als auch die Telekommunikationsindustrie lebt von Werbung (auch die PC Pro). Jetzt müssen nur noch Wege gefunden werden, Werbung so zu platzieren, dass sie weder dem Kommunikationsteilnehmer telefonisch auf die Nerven geht, noch seinen Computer mit Sicherheitsrisiken konfrontiert. [Fritz Effenberger]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen