Symantec kauft sich die PC Tools

IT-ManagementIT-ProjekteSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareÜbernahmenUnternehmen

Der bekannte Hersteller von Sicherheitssoftware übernimmt einen seiner ältesten Konkurrenten.

Der Kauf von PC Tools wird Symantec mehr Wucht im Markt verschaffen, wobei die Marke erhalten bleibe und als eigener Firmenzweig geführt werden soll. Das darf der bisherige CEO Simon Clausen erledigen.

Wieviel Geld die bisherigen Eigner von PC Tools erhalten haben, wurde wie auch die weiteren Vertragsbedingungen bewusst nicht offen gelegt. (Ralf Müller/mk)

Meine Meinung: Einst kaufte Symantec schon den Tool-Hersteller Norton und machte Norton zu seiner stärksten Marke – die aber inzwischen ein wenig von ihrem Glanz in der Außenwirkung verlor. PC Tools ist lediglich in den USA ein starker Markenname – und darüber, ob die Produkte in Europa von Haus aus als Symantec-Produkte erscheinen oder ob “PC Tools” zur Discountmarke wird, streiten sich noch die Geister. Ich selbst glaube ja, dass noch weitere Tools hier wenig Marktchancen haben und die Sicherheits-Tools des Anbieters nur weggekauft werden, um einen lästigen Mitbewerber im riesigen US-Markt loszuwerden. Symantec hat ja schließlich schon alles, was PC Tools anbietet. (Manfred Kohlen)