Speichermodule mit 16 GByte vorgestellt

Data & StorageStorage

Am Rand des aktuellen Intel Developer Forum in San Francisco ist neue Hardware zu bewundern.

Von Metaram kommt eine der kleineren Sensationen der diesjährigen IDF: DDR3-RAM mit 16 GByte pro Modul. Vor allem für Einsatz in Servern gedacht, fallen die Speicherriegel nicht nur durch ihre ungewohnt hohe Kapazität auf. Auch der Preis (noch nicht in Euro verfügbar) ist überraschend; wie Metaram ankündigt, ist es durch Verwendung von preisgünstigen Bauteilen möglich, die Kosten überschaubar zu halten.

Das bedeutet allerdings auch Nachteile: die vorgestellten 16-GByte-Speicher sind etwa drei mal so hoch wie herkömmliche Module, benötigen also sehr viel mehr Platz im Rechnergehäuse. Das Unternehmen arbeitet nach eigenem Bekunden weiter an noch höherer Speicherdichte, ab 2010 könnte mit RAM-Bausteinen von 32 GByte zu rechnen sein. [Fritz Effenberger]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen