S-ATA wird Geschwindigkeit verdoppeln

Data & StorageStorage

Auf dem Intel Developer-Forum präsentierte die Serial ATA International Organization (SATA-IO) die 3.0-Version des schnellen Storage-Standards.

Die nächste Spezifikation für Schnittstellen zum beschleunigten Storage-Standard SATA ist fertig. Der Industrieverband SATA-IO hat Daten wie 6 GBit/s Bandbreite vorgesehen, ein besseres Datenstreaming und noch mehr Stromsparfunktionen – kein Wunder, dass ein guter Teil der Neuerungen von Intel schon umgesetzt wurde und erste Geräte mit SATA 3.0 schon auf dem IDF gezeigt wurden.

Durch die jetzt veröffentlichte Spezifikation sollen Entwickler Produkte für die neue Generation der Schnittstelle entwickeln – auch, wenn diese noch nicht ganz fertig ist und an weiteren Verbesserungen bis Ende des Jahres gefeilt wird.

Weil die Stecker identisch bleiben, ist de neue Standard abwärtskompatibel. Die hohe Geschwindigkeit soll sogar mit den herkömmlichen Kabeln erreicht werden, wegen der höhren Fehler-Wahrscheinlihkeit wird ein Umsteigen auf neues Material aber von der SATA-IO empfohlen.Ein neues Logo soll auf die doppelte Geschwindigkeit hinweisen – man müsse beim Vemarkten dann unbedingt “3rd Gen” dazuschreiben, erklärt die Organistion. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen