Intel lässt Details zu Nehalem raus

Allgemein

Beim Intel Developers Forum in San Francisco hat der Chip-Hersteller Einblicke in die schöne neue Welt gegeben, die seine Kunden ab 2009 erwartet.

Nehalem, oder Core 17 i7, wie die Produktreihe nun offiziell heißt, soll in Laptops, Desktop-Rechnern und Servern zum Einsatz kommen und über Jahre das Rückgrat von Intel werden, wie die Firma selbst verlauten ließ.

Das beste zweier Welten verspricht das Unternehmen seinen Kunden vollmundig, womit offenbar sowohl gemeint ist, dass man bei Core 17 i7 höhere Performance und geringeren Energieverbrauch geboten bekommt, als auch, dass Core 17 i7 Speicher- und Prozessor-Funktionen auf einem Chip vereint. Die leistungsstärksten Prozessoren namens Core i7 sollen es auf acht Cores auf einem einzigen Chip bringen.

Entwickler der Funktionen verkündeten den IDF-Besuchern, Ziel ihrer Arbeit sei es gewesen, den Kunden einen Rennwagen mit dem Spritverbrauch eines Kleinwagens anbieten zu können. Was zumindest einen anwesenden Vertreter von AMD kaltgelassen haben soll: AMD arbeite bereits an eigenen Technologien zur Erhöhung von Leistung und Energieeffizienz, und man sei sicher, seinen Vorsprung halten zu können. Was sich dann wohl nächstes Jahr in der freien Wildbahn zeigen wird. [gk]

BBC News