Nortel Networks kauft Softwarefirma

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeSoftwareÜbernahmenUnternehmen

Der kanadische Netzwerkausrüster hat sich mit einem Software- und Kommunikationsspezialisten verstärkt.

Wie viel Nortel Networks für den Softwarespezialisten Pingtel bezahlt hat, wurde nicht bekanntgegeben. Die Gesellschaft hat man dem Unternehmen Bluesocket abgekauft, einem Entwickler von Mobility-Produkten für Firmenkunden. Pingtel ist spezialisiert auf Kommunikationssoftware, was Nortels Produkten im Bereich Unified Communcations helfen soll.

Pingtel und Nortel kennen sich schon länger, denn via OEM-Abkommen hat man bereits seit Jahren miteinander kooperiert. Mit dem Zukauf signalisiere Nortel, stärkeren Fokus auf die Software seiner Branche zu legen. Nicht nur als Ergänzung zu den eigenen Produkten, sondern auch als eigene margenstarke Sparte. Die Softwarelösungen unterliegen nämlich nicht dem gleichen harten Preiskampf wie die Netzwerkhardware. (Ralf Müller)