FSC macht fette Workstation mobil

Allgemein

Beim Celsius H reißen unterwegs mindestens 3 kg Nettogewicht am Arm des Besitzers. Ist der Broken das Wert?

Fujitsu-Siemens-Computers (FSC) möchte die Architekten, Ingenieure, Konstrukteure, Web- und Grafikdesigner mit seinem Celsius H beglücken. Nicht so sehr, weil es toll ausschaut. Auf die inneren Werte komme es an: Da sind 15-Zoll-Display und nVidia Quadro FX 770M (32 Cuda-Cores werkeln parallel) verbaut, die locker Auflösungen von 1680 x 1050 (WSXGA+) oder 1920 x 1200 Pixel (WUXGA) darstellen.
Nicht ganz so fett wirkt der serienmäßige Prozessor Intel Centrino Core 2 Dual. Gegen Aufpreis soll es auch eine workstation-mäßigere CPU geben. Noch diesen Monat können die beiden Varianten H 265 und H 270 an den Start gehen. Der Grundpreis werde im Bereich von ungefähr 1.500 Euro beginnen. Dafür sind aber auch WLAN, Bluetooth und 3G/UMTS serienmäßig. Mit 64 GByte Solid State Disk statt Festplatte und besserer Ausstattung wird das System mit Leichtigkeit deutlich teurer. (rm)

VNUnet