Warner setzt auf Video-Vertrieb über Xbox-Live

Allgemein

Die mitgliederstarke Xbox-Live-Distributionsplattform soll Warner Musik Videos verkaufen helfen.

Mit rund 12 Millionen eingetragenen Mitgliedern ist Microsofts Xbox-Live-Plattform eine ernstzunehmende Grösse in der digitalen Distributionslandschaft. Nach SonyBMG, die schon seit Dezember Musikvideos aus dem Verlagsprogramm für 1,99 US-Dollar anbieten, will nun auch Warner Music den unerprobten Vertriebsweg nutzen.

Um die stetig fallenden Umsätze mit physischen Tonträgern auszugleichen, will man ebenfalls Musivideos für diesen Preis ins Angebot nehmen. Ob allerdings Xbox-Besitzer und Videogamer angesichts des überwältigenden Portfolios an interaktiver Unterhaltung knapp zwei Dollar für ein einzelnes Musikvideo berappen wollen, bleibt abzuwarten.

Meine Meinung: Da ein ganzer Monat World of Warcraft im Abonnement für 14,99 US-Dollar zu haben ist, entspräche das sieben und einem halben Musikvideo – wo ist da der Gegenwert für den jungen Medienkonsumenten? Es muss offenbar noch einiges passieren, bis Konzernchefs der Unterhaltungsbranche die (veränderte) Realität des 21sten Jahrhunderts akzeptieren. [Fritz Effenberger]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen