Business Objects mit frischen Virtualisierungskünsten

CloudIT-ManagementIT-ProjekteSoftwareVirtualisierung

Der neue Eigentüber half dem Softwarehaus, seine Business-Intelligence-Offerten zu verbessern.

Für Business Objects hat es sich jetzt ausgezahlt, unter das Dach von SAP geschlüpft zu sein, denn das Knowhow aus Walldorf sorgte dafür, dass die BI-Produkte aus Frankreich nun mit Visualisierungsfähigkeiten aufgerüstet wurden. So gibt es zum Beispiel ein ganz neues Tool namens Xcelsius Present geben, welches normale Excel-Tabellen ansehnlich und nutzbringend visualisiert.

Zehn Templates stehen vom Start weg zur Auswahl, die sich mit typischen Firmenaufgaben (Personal, Vertrieb, Verkauf, Bildung) beschäftigen. “Damit können normale Nutzer innerhalb von Minuten im leicht bedienbaren Interface ihre Präsentationen zu ganz neuem Leben erwecken”, verspricht Marge Breya, General Manager bei Business Objects. Auch ein Export in PDF-Dokumente sei keine Hürde, da Adobe Acrobat 9 bereits im System integriert ist. (Ralf Müller)