Chip für SIM-Karten knackt SIM-Lock von Handys

MobileSicherheitSicherheitsmanagementSmartphone

Eine britische Firma hat einen neuen Weg gefunden, den SIM-Lock von Handys zu umgehen – mit einem kleinen Chip, der auf die SIM-Karte gesteckt wird. Das klappt auch bei Apples iPhone.

»Unlock you SIM not your phone« wirbt SIMable auf seiner Website für den kleinen Chip. Dessen Vorteil: Da nicht das Handy- oder die Handy-Software manipuliert werden, bleibt die Garantie erhalten. Preiswert ist das Ganze mit knapp 20 Pfund inklusive Versandkosten zudem auch – kein Wunder, dass die Nachfrage groß ist und man zurzeit Lieferschwierigkeiten hat.

Das ganze funktioniert mit einer einer Reihe von Handys, darunter auch Apples iPhone. Bei einigen muss allerdings ein kleines Loch in die SIM-Karte gestanzt werden, was SIMable in einem PDF erklärt. Das notwendige Stanzwerkzeug liegt dem Chip bei. (Daniel Dubsky)