Apple hat Feuer unter dem Dach

Allgemein

Das ist nicht im übertragenen Sinne gemeint, denn letzte Nacht wütete ein Brand im Hauptquartier des Herstellers. Aber nur ein Gebäude auf dem weitläufigen Campus war betroffen.

Es gab keine Verletzten bei der nächtlichen Feuersbrunst in Cupertino, obwohl rund 100 Leute fleißig forschten. Die Flammen wurden gegen 10 Uhr abends lokaler Zeit entdeckt und konnten nach drei Stunden gelöscht werden.
Das Feuer im Gebäude Valley Green Number Six (Forschungs- und Entwicklungslabore) brach in der Nähe der Klimaanlage aus, an der Techniker tagsüber gearbeitet hatten (bestimmt Industriespione, die ihre Spuren verwischen wollten, hehe). Die anderen fünf Gebäude des Apple-Campus blieben unbeschädigt. Ob der Vorfall irgendwelche Apple-Projekte verzögern wird, ist noch unbekannt. (rm)

VNUnet