Pilot landete Flugzeug dank SMS

Allgemein

Nach einem kompletten Blackout blieb einem Piper-Piloten nur noch sein Handy als Hilfsmittel übrig. Leider ohne GPS. Aber es ging auch mit SMS.

Aus Kerry (Irland) kommend steuerte die Mini-Passagiermaschine die Kanalinseln an. Doch kurz nach dem Start fiel der Strom im Flieger komplett aus, wodurch auch der Funk und alle Instrumente der Maschine lahmgelegt waren. Also rief der Pilot per Handy im Tower an. Doch auch diese Gespräche rissen dauernd ab. Ein Mitarbeiter der Flugüberwachung in Cork war geistesgegenwärtig und versorgte den Piloten per SMS mit den wichtigsten Daten wie Kurs, Geschwindigkeit und Flughöhe. Auch textete er ihm die nötigen Befehle, um den Zielflughafen sicher zu erreichen. Dieser Pilot wird sicherlich nie wieder während des Fluges sein Handy ausschalten. (rm)

VNUnet