IFA 2008: Acer mit neuen Breitbild-Displays

KomponentenWorkspaceZubehör

Auf der IFA stellt Acer die neue Display-Reihe P4 vor, die besonders scharfe Bilder liefern soll. Mit ihren kurzen Reaktionszeiten sollen sich die Geräte auch für Multimedia-Anwendungen und Gaming eignen.

Die P4-Serie wird zunächst aus zwei Geräten bestehen: dem 24-Zöller P244W, der ab September für 369 Euro zu haben ist, und dem 22-Zöller P224W, der ab Oktober für 299 Euro verkauft wird. Beide besitzen ein schwarz-glänzendes Gehäuse und neonblaue SensorTouch-Buttons an der Front für die Einstellungen.

Das P244W hat 16:9-Format und stellt 1920 x 1080 Bildpunkte dar. Es liefert einen (dynamischen) Kontrast von 20 000:1 und hat eine Helligkeit von 300 Candela. Die Schaltzeit liegt bei 2 Millisekunden.

Acer P224W

Das Display bringt zwei HDMI-Schnittstellen mit, ein VGA-Anschluss ist ebenfalls an Bord.

Das P224W hat 16:10-Format und löst 1680 x 1050 Pixel auf. Es hat ebenfalls eine Helligkeit von 300 Candela und eine Schaltzeit von 2 Millisekunden. Der Kontrast liegt bei 10 000:1 (dynamisch).

Das Display kann via VGA, DVI und HDMI angeschlossen werden und ist sowohl mit matter Oberfläche als auch mit Acers CrystalBrite-Technologie zu haben – je nachdem ob es eher für den Büro-Einsatz oder zum Filmeschauen eingesetzt werden soll. (Daniel Dubsky)