Britische Polizei verbreitet Pr0n-Links

Allgemein

Auf einem Flugblatt zur Aufklärung der Bevölkerung von Sussex fand sich eine anstössige URL.

Die emsige Polizei der englischen Grafschaft Sussex, letztere malerisch rund um den Seekurort Brighton an der Ärmelkanalküste gelegen und als Austragungsort der Schlacht von Hastings im Jahr 1066 ein historischer Dreh- und Angelpunkt (man verzeihe mir das Wortspiel), verteilte Info-Flugblätter an die Bevölkerung. Daran ist zunächst nichts ungewöhnliches, auch nicht die Angabe einer Internetadresse zur weitergehenden Beratung der Bürger.

Nur war die Adresse falsch geschrieben (ein simpler Punkt fehlte) und führte daher (eigentlich wie immer) zu nicht jugendfreien Angeboten. Diese sind mittlerweile nur noch per Googlecache erreichbar, da hat der lange Arm des Gesetzes wohl für Ordnung gesorgt. Unsere britioschen Inquirer-Kollegen haben ausserdem ermittelt, dass es sich hier nicht um einen Einzelfall handelte, derlei polizeiliche Ungenauigkeiten ist man anscheinend in Sussex gewöhnt. Gott schütze die Königin. [fe]

Inq UK

Polizei Sussex

Googlecache Sussexpolice.co.uk