Abstoßend: OP-Fotos auf Facebook

Allgemein

Eine schwedische Krankenschwester füllte ihren Account mit frischen Fotos von schweren Operationen. Würg.

Vor allem 14 Abbildungen von Gehirn- und Rücken-OPs stießen ihren Chefs sauer auf. Das Stockholmer Uni-Krankenhauses Karolinska überlege nun, ob die Schwester ihren Job überhaupt behalten darf. Zwar seien die Patienten auf den Bildern nicht identifizierbar, aber sie sehen in dem Facebook-Posting trotzdem eine Verletzung des ethischen Codes der Klinik. Vom Ekelfaktor einmal ganz abgesehen. Daher verzichten wir auch auf eine Bebilderung der News. (rm)

MSNBC