Heizt Nvidia auch dem Macbook Pro ein?

Allgemein

Dell und HP haben die millionenfachen Probleme mit der Mobilgrafik von Nvidia zugegeben, Apple noch nicht. Benutzer berichten jedoch von zunehmenden Ausfällen durch überhitzte Grafikchips.

Der Kurs von Nvidia tauchte tief ab, als die Probleme mit fehlerhaften GPUs nicht mehr zu leugnen waren. Dell und HP kamen nicht umhin, den Schaden öffentlich zu machen. Apple hatte zwar die gleichen Chips verbaut, ging aber wie gewohnt in Stummschaltung. Inzwischen flammt jedoch in Apples eigenen Diskussionsforen eine hitzige Debatte auf um die heißlaufenden Chips. Betroffene Kunden rufen nach verlängerten Garantieleistungen:

“Ich habe ein Macbook Pro mit einer Grafikkarte 8600m, das ein paar Monate über die Garantie ist. Frage an Leute, die sich mit juristischen Gegebenheiten auskennen, ist Apple verpflichtet, die Garantie der betroffenen Notebooks zu verlängern, da sie von vornherein fehlerhafte Geräte verkauft haben?

Ich denke, es sollte eine Verpflichtung für jede Firma sein, die ein Produkt verkauft, das unweigerlich versagen WIRD, jedes Produkt kostenlos zu ersetzen.”

Ein Bericht über ein Macbook Pro, das nur noch ohne Grafik bootete (bei externem wie internem Bildschirm), bekam rund 400 Antworten und wurde 10.000 mal gelesen. Aus den Forumsberichten geht hervor, dass Apple dazu neigt, bei diesen Problemen einfach das ganze Logic Board auszutauschen. Die Schäden würden aber offensichtlich durch überhitzte Mobilgrafik verursacht, wofür insbesondere auch spreche, dass bei manchen Macbooks das Logic Board bereits mehrfach ausgetauscht wurde.

In einer gemeinsam genutzten Google-Tabelle trugen sich bereits 125 Nutzer mit dem gleichen Problem ein. Nicht wenige von ihnen erleben es bereits mit dem zweiten oder dritten Logic Board.

(bk)

Technology Expert

discussions.apple.com

Google-Tabelle: MBP Persistent Blank Screen at Boot Problem