Core i7 – Nehalem bekommt einen Namen

Allgemein

Ab dem 11. August werden Intels Nehalem-Kerne ganz offiziell Core i7 heißen, wie eine asiatische Site enthüllte.

Das soll unabhängig davon gelten, ob es sich um die Geschmacksrichtungen Bloomfield, Lynnfield oder Havendale handelt. Der Start soll im vierten Quartal mit drei Bloomfields für High-End-Anwender erfolgen, darunter ein 999 $ teures Spitzenmodell als Core i7 Extreme Edition. Spekuliert wurde zugleich darüber, spätere und weniger leistungsfähige Varianten könnten Bezeichnungen wie Core i5 bekommen.

Expressview zeigt bereits die Logos für die kommende Chipgeneration. Sie sind wie üblich in Blautönen und Weiß gehalten, Grautöne bleiben den Extreme-teuren CPUs vorbehalten.

(bk)

Expressview