Das 12-Dollar-Laptop ist eine verkleidete NES

Allgemein

Nicht wie zuerst berichtet, ein Apple II, sondern die alte Nintendo Spieleschleuder (…) ist die Basis dafür.

Designer und Abschlussstudenten am Massachusetts Instuitute of Technology (MIT) stellten auf dem International Development Design Summit ihr Konzept eines 12-Dollar-Laptops vor. Angeregt von computer-ähnlichen Produkten auf einem Strassenmarkt im indischen Bangalore, bauen die Nachwuchserfinder ein komplettes System auf der Basis eines chinesischen NES-Klons namens Victor-70 auf.

Als – durch die verstrichene Zeit inzwischen legaler – Nachbau der NES wartet das System mit Stats auf wie 1,78-MHz 8-bit Prozessor, 2 KByte Video Memory, 256-mal-240 Pixel in 25 Farben. Das genügt zumindest, um Texte und sehr einfache Bilder darzustellen, und kostet in der Herstellung so wenig, dass man es tatsächlich kommerziell für wenig über 10 US-Dollar verkaufen könnte. Wir wünschen der Entwicklergruppe um Derek Lomas viel Erfolg. [fe]

Slashdot