Neue SD-Karten von Toshiba: Schnelle 32 GByte in neuer Verpackung

Data & StorageMobileStorage

Toshiba Electronics Europe führt neue SD-Speicherkarten ein, die “mit sehr hoher Qualität und Leistung sämtliche Bedürfnisse, vom Privatanwender bis zum Profi, erfüllen” sollen.

Toshiba hat sein neues SD-Kartensortiment in drei Produktlinien aufgeteilt: Standard, High Speed sowie High Speed Professional. Die “Standard”-Reihe bietet Daten-Lesegeschwindigkeiten bis 20 MByte/ s sowie Schreibgeschwindigkeiten bis 6 MByte/s. Das sei doppelt so viel, wie andere aktuelle Speicherkarten im Einstiegssegment bieten, erklät Toshiba.

Ab sofort lieferbar sind Kapazitäten von 2, 4 und 8 GByte, die 16- und 32-GByte-Versionen sollen im Laufe des vierten Quartals 2008 folgen. Die Preise für die 4-GByte-Version gibt der Hersteller mit 19 bis 25 Euro an. Die SD-Karten der Produktlinie “High Speed” bieten Daten-Lesegeschwindigkeiten bis 20 MByte/s sowie Schreibgeschwindigkeiten bis 10 MByte/s und werden in Versionen von 4, 8, 16 und 32 GByte angeboten. Die “High Speed Professional”-Reihe schließlich ermöglicht Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 20 MByte/s und ist in Ausführungen von 1, 2 und 4 GByte erhältlich.

Die Preise liegen für die 4 GByte High Speed bei 30 bis 35 Euro, für die 4 GByte Professional High Speed bei 45 bis 55 Euro.

Die ständig steigenden Übertragungsgeschwindigkeiten bei Mobile Storage und höheren Kapazitäten des SD-Formats ermöglichen jetzt auch den Einsatz in digitalen Spiegelreflexkameras, in der bislang das CompactFlash-Format vorherrschte, und in Camcordern, die bisher vor allem auf digitale Bandkassetten aufnahmen. (Stefan Girschner/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen