Ikea wird Mobilfunkprovider

Allgemein

Zunächst nur in Grossbritannien, und billiger als alle anderen Anbieter. Sagt Ikea.

Kein Auspacken und selbst Zusammenbauen: Ikea will, zuerst nur in Britannien, Mobilfunkverträge anbieten. Für Inhaber einer Ikea-Familien-Karte soll es dort den “Family Mobile” Vertrag geben.

Damit kosten mobile Telefonanrufe 9 Pence pro Minute, SMS gehen für 6 Pence das Stück raus. Das entspräche mit 11 Euro-Cent fürs Telefonieren und 7,5 Eurocent pro Textbotschaft in etwa den hierzulande bekannten Billigtarifen. Wenn, wie Ikea behauptet, das “Family Mobile” Angebot um 25 % günstiger kommt als das der Konkurrenz, ist das Vereinigte Königreich Ihrer Majestät Elizabeth der Zweiten ein teures Pflaster für Mobiltelefonierer. Auf der Homepage des Ikeadienstes werden ausserdem ein paar wirklich billige Nokiaphone angeboten.

Ikea-Fans in anderen Ländern (zum Beispiel hierzulande) müssen sich noch gedulden, über eine Ausweitung des Angebots ist derzeit noch nichts bekannt. [fe]

Tech Radar

Family Mobile