Cisco Systems meldet beruhigende Zahlen

FinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeUnternehmen

Der Netzwerkriese nahm im vorigen Quartal mit 10,4 Milliarden Dollar (6,7 Mrd. Euro) genau 9,9 Prozent mehr ein als 2007 und beruhigt damit die nervösen Marktbeobachter.

Cisco Systems übertraf mit einem 2-Milliarden-Dollar-Gewinn (Vorjahr: 1,9 Mrd.) ebenfalls die Erwartungen der Wall Street. Und vollends in die Herzen der Börsianer spielte sich das Unternehmen mit der Einschätzung, dass die Schwächeperiode der Wirtschaft nur kurz anhalten werde und man mit einem langfristigen Wachstumspfad rechne. Daher gehe CEO John Chambers von 12 bis 17 Prozent Plus im Jahr aus.
“Ein klares solides Ergebnis”, kommentierte anerkennend Mark McKechnie, Analyst bei American Technology Research. (Ralf Müller)