Eee PC 901 in Deutschland ab dem 18. August zu haben

MobileNotebook

Ein weiterer Eee PC findet den Weg auf den deutschen Markt. Das Modell 901 hat einen Atom-Prozessor an Bord und besitzt ein Display mit 8,9 Zoll. Als Betriebssystem kommt Windows zum Einsatz.

Der von Asus Anfang Juni auf der Computex vorgestellte Eee PC 901 soll ab dem 18. August für 379 Euro auch hierzulande zu haben sein. Er ist mit einem Atom-Prozessor N270 bestückt, der mit 1,6 GHz getaktet ist. Ein Akku mit 6600 mAh und die Energiesparfunktionen sollen dafür sorgen, dass der Mini bis zu sieben Stunden ohne Steckdose durchhält.

Die Ausstattung des 901 entspricht abgesehen vom Prozessor der des Vorgängermodells Eee PC 900. So misst das Display 8,9 Zoll und stellt 1024 x 600 Bildpunkte dar, so dass man weitgehend ohne waagerechtes Scrollen arbeiten kann. Als Speicher steht ein Solid State Drive mit 12 GByte bereit.

Darüber hinaus ist der Eee PC 901 mit 1024 MByte DDR2-RAM ausgerüstet und bringt eine Webcam für Videochats mit. Er gelangt via LAN-Verbindung oder WLAN nach 802.11b/g/n ins Internet und unterstützt den Kurzstreckenfunk Bluetooth. Als Betriebssystem läuft Windows XP auf dem 1,1 Kilogramm schweren Gerät. (Daniel Dubsky)