Nvidia-Dementi: Wir sind gekommen, um zu bleiben

Allgemein

Von wegen “Abschied von den Chipsätzen für Mainboards”. Alles nur böse Gerüchte der Konkurrenz.

Das Gerücht hat nur übers Wochenende gehalten. Gerade veröffentlichte nVidia ein offizielles Statement, um dem Branchenhorchposten Digitimes deutlich zu machen, dass dies alles nur böse Nachrede sei. Seniormanager Michael Jong betont, dass es keinerlei Absichten gab, gebe oder jemals geben werde, den Chipset-Geschäftsbereich (MCP) aufzugeben. Die Digitimes-Behauptungen würden jeglicher Grundlage entbehren. Schließlich habe man laut Mercury Research im vorigen Quartal auf AMD-Boards einen Marktanteil von 60 Prozent erreicht. Und auch die Intel-Plattformen werde man weiter bedienen. (rm)

Digitimes