Linux ist nur eine Windows-Kopie

Allgemein

Microsoft biegt sich die Realität zurecht. Wer kopiert hier wen? Und wer investiert in Forschung?

Im jährlichen Bericht an die United States Securities and Exchange Commission fasst Microsoft grossrahmig seine Strategie zusammen. Darunter finden sich verloren geglaubte Perlen kommerzieller Propaganda-Tätigkeit. Zwei Punkte fallen besonders ins Auge. So brüstet sich das Borg-Imperium zum Einen mit originellen Ideen, die dann von Open-Spource-Entwicklern einfach abgekupfert würden. Klar, dass die zum Zweiten dann weniger Geld für Forschung und Entwicklung abschreiben müssen.

Das alles beteuert der Software-Konzern, um mögliche zukünftige Geschäftsflauten schon mal prophylaktisch den Open-Source-Elstern in die Schuhe zu schieben. Was man in Redmond zukünftig von Anderen zu kopieren gedenkt, wurde dagegen nicht im Bericht erwähnt. Wozu auch. [fe]

Slashdot

Cnet

Microsoft-SEC-Report