Segway-Rivale: Toyota rollt mit Winglet vor

Allgemein

Toyota macht das neue Zweiradgefühl in drei Größen möglich. Die Fahrer der Elektroroller stehen auf kleinen Seitenflügeln und lehnen sich einfach in die Richtung, in die sie sich bewegen wollen.

Erste Probefahrer des Modells L berichten, sie hätten sich innerhalb einer Minute an die neue, beflügelte Form der Fortbewegung gewöhnt. Etwas schwieriger dürfte es allerdings mit den kleineren Modellen S und M sein, deren Haltegriff weniger weit nach oben reicht. S ist 462 mm hoch, M 680 mm und das Flaggschiff L 1130 mm.

Geschwindigkeit und Reichweite sind geringer als die des Segway. Für das Aufladen benötigen die Toyota-Roller rund eine Stunde. Sie sollen 2010 in die Serienproduktion gehen. Massenhersteller Toyota dürfte die Winglets in größeren Stückzahlen herstellen und absetzen wollen – und damit zu günstigeren Preisen.

(bk)

Network World

Register

INQ: Segway-Chefentwickler rollt zu Apple