Carmack: Videokonsolen-Generationen werden immer kürzer

Allgemein

Der Wettbewerb wird die Hersteller zu immer kürzeren Hardwarezyklen zwingen, glaubt der Lord of Doom.

John Carmack, Chef von id Software, stellte in seiner Eröffnungsansprache zur aktuellen QuakeCon einige Dinge klar. Unter anderem packte er das Nähkästchen aus und erklärte nachdrücklich, er wisse von bevorstehenden Generationswechseln bei der technischen Ausstattung von Videospielkonsolen. Keineswegs werde die PS 3 einen 10jährigen Lebenszyklus (wie von Sony postuliert) und die Xbox360 länger als die vier Jahre ihrer Vorgängerin durchhalten.

Allein schon der Wettbewerb zwinge die Konsolenhersteller, in immer kürzeren Zeiträumen mit neuen, stärkeren Geräten auf den Markt zu kommen. Das genüge aber nicht, so der grosse alte Mann der Killer- und Metzelspiele, den PC wieder zur alleinigen Spieleplattform zu machen. [fe]

Eurogamer