Mit viel Geld drängt China Telecom in den Mobilfunkmarkt

IT-DienstleistungenIT-ManagementIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerk-ManagementNetzwerkeTelekommunikation

Chinas größter Telekomkonzern will einige Milliarden in den Netzausbau investieren, um endlich den Erfolg zu zwingen.

China Telecom schmiedet große Pläne: Für umgerechnet 7,5 Milliarden Euro will der Telekomriese in den nächsten Jahren sein Mobilfunknetz kräftig ausbauen. Für diese Summe gibt es natürlich in China deutlich mehr Gegenwert als in Europa.

Das Ziel: Den momentanen Kundenstamm von 43 Millionen Mobilfunkern kräftig zu erhöhen, um mit den Konkurrenten besser mithalten zu können, begründet CEO Wang Xiaochu das Investitionsprogramm. Spätestens in 24 Monaten sollen es 100 Millionen Handynutzer bei China Telecom sein.

Zusätzlich steht ja die Übernahme des Mobilfunknetzes von China Unicom für gut 10 Milliarden Euro an. Diese Transaktion soll bis Jahresende abgeschlossen sein und weitere Kunden bringen. (Ralf Müller)