Amazon stellt neuen Bezahldienst vor

Allgemein

PayPal und Google Checkout bekommen Konkurrenz – Amazon will sich mit Amazon Checkout und Simple Pay eine noch größere Scheibe vom eCommerce-Markt abschneiden.

Amazon will die beiden Dienst nicht nur für das eigene Angebot nutzen, sondern auch anderen Online-Händlern zur Verfügung stellen. Mit Checkout  erhalten sie die Möglichkeit, die “1-Click”-Bestelloption zu nutzen, die Amazon schon jetzt verwendet, und Lieferkosten und Umsatzsteuer zu berechnen.

Der zweite Dienst Simple Pay ist für Kunden gedacht, die zum Bezahlen auf anderen Websites die Daten ihres Amazon-Accounts nutzen wollen. Allerdings steht hier zu erwarten, dass eBay diesen Service nicht zulassen wird – bereits 2006 musste Google Checkout die selbe Erfahrung machen. [gk]

news.com