YouTube: Video entlarvt Rambo-Polizisten

Allgemein

Bei einer Fahrrad-Demo in New York griff ein Polizist einen Radfahrer an und stieß ihn in die Menschenmenge. Und beschuldigte anschließend sein Opfer des tätlichen Angriffs und des Widerstands gegen die Staatsgewalt. Das Video eines Touristen aber zeigte, was wirklich geschah.

Critical Mass heißen massenhafte Ausfahrten per Rad, mit denen sich Radfahrer ein Stück Straße und Lebensraum zurück holen wollen. Die erste mobile Demo dieser Art fand 1992 in San Francisco statt, inzwischen gibt es diese nicht organisierte Aktionsform weltweit und auch in Deutschland.

youtube_critical_mass.jpg

Bei der letzten freitäglichen Critical Mass fuhren Biker über den New Yorker Times Square, bestaunt von reichlich Fußgängern am Straßenrand. Zwei Polizisten traten dazwischen, einer lief auf einen einzelnen Radfahrer zu. Der versuchte ihm noch auszuweichen, aber der Uniformierte machte den Rambo, stieß ihn heftig um und mitten in die Zuschauer.

Der 29-jährige Radfahrer wurde nicht ernsthaft verletzt, aber anschließend verhaftet. Er wurde, so war von den Staatsanwälten zu hören, der Verkehrsbehinderung, des Widerstands gegen die Staatsgewalt und auch noch des tätlichen Angriffs beschuldigt. Erst das Online-Video klärte den Hergang eindeutig auf. Nachrichtenagenturen ermittelten den 22-jährigen Patrick Pogan als den angriffslustigen Beamten, der auch noch sein Opfer falsch beschuldigte.

Jetzt muss die NYPD selbst gegen den Cop aus ihren eigenen Reihen ermitteln. Er schiebt erst mal Innendienst und darf mit seiner sicheren Entlassung rechnen.

(bk)

Newsday

Critical Mass Bicyclist Assaulted by NYPD (Video)

Critical Mass