Firefox 3.1 mit hilfreichen Neuerungen

BrowserSoftwareWorkspace

Die erste Alpha-Version des neuen Browsers steht inzwischen zum Download bereit. Die Entwickler haben einige neue Features eingebaut, die Anwendern die Nutzung erleichtern.

Version 3.1 implementiert endlich einige Features, die ursprünglich für Version 3.0 geplant waren. Diese wurden jedoch aus Zeitmangel nicht in der derzeitigen Firefox-Version umgesetzt. Unter anderem hat Firefox jetzt von Haus aus eine Tab-Vorschau. Das nützliche Feature erinnert an die Fenstervorschau unter Vista und bietet ähnliche Funktionalität wie Alt+Tab unter Windows. Die Tab-Navigation des Mozilla-Browsers wurde häufig kritisiert. So konnte man mit Shift+Tab zwar zum nächsten Tab schalten – wenn man jedoch ein Tab zurück wollte musste man sich durch die komplette Tab-Liste klicken. Das Ganze soll durch das neue Feature der Vergangenheit angehören. Ähnliche Funktionen können Firefox-Nutzer per Add-on auch ihrer aktuellen Browser-Version spendieren.

Ebenfalls überarbeitet wurden das Lesezeichen-Handling und die Verlaufsübersicht Places. Diese bieten nun erweiterte Suchfunktionen. Auch kam die Rendering-Engine Gecko 1.9 unter das Messer und unterstützt jetzt auch Border Images und JavaScript Query Selectors. (Maxim Roubintchik)