Produktion für chinesisches HD-Format beginnt

Allgemein

Während HD DVD und Blu-ray noch ihren blutigen Existenzkampf führten, hatte China bereits ein eigenes neues DVD-Format angekündigt. Das soll nun im dritten Quartal des Jahres in die Massenproduktion gehen.

Als erstes hat man das Format gleich mal umgetauft: Aus CH DVD (China High Definition DVD) wurde CBHD (China Blue High Definition Disc) – ein ziemlich offenkundiger Versuch, auch nocht etwas Siegerlorbeer zu erhaschen.

CBHD soll sich seine Sporen zunächst einmal auf dem chinesischen Markt verdienen, wobei Experten skeptisch sind, ob das Format sich selbst auf heimischem Territorium durchsetzen kann.

Was für CBHD spricht, sind die finanziellen Aspekte.  Die Umrüstung einer herkömmlichen DVD-Produktionsanlage auf das chinesischse Format soll 800.000 Dollar kosten; bei BD wären es drei Millionen.

Auch die Lizenzierung  der Technologie wäre mit etwa acht Dollar je Player günstiger als bei Blu-ray, aber da die Preise für die Geräte gerade im Sinkflug sind und in den USA Einsteigergeräte bereits ab 299 Dollar angeboten werden, könnte es sein, dass dies gar keine große Rolle spielt. Außerdem wird CBHD nicht von den Hollywood-Studios unterstützt, was wohl der entscheidende Nachteil sein dürft. [gk]

DigiTimes